Profil

Qualifikationen

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Master of Science in Addiction, Prevention and Treatment/ Suchttherapeutin
  • Im 1. Beruf staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin/Sporttherapeutin
  • Mehrjährige Berufserfahrung im stationären Setting für Abhängigkeitserkrankungen (Schwerpunkt Traumafolgeerkrankungen (PTBS, kPTBS) sowie Persönlichkeitsstörungen.

Fortbildungen (Auszug)

  • EMDR – Ausbildung, Level I und Level II am Deutschlandinstitut Arne Hoffmann
  • Fortbildungsreihe Psychotraumatologie, AVT Köln, Januar 2017 – Januar 2018 
  • Strukturelle Dissoziation, PIE Institut, Hilden, Dezember 2016, Dozent: Ph. D. E.R.S. Nijenhuis
  • Ärztekammer Westfalen – Lippe: Fortbildungsmaßnahme „Die Gesichter der Depression“, LWL – Klinik Bochum, Gelsenkirchen, November 2015  
  • „Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung“ Vortrag und Trainingsseminar bei Prof. Alexianer Köln, Februar 2015, Prof. Dr. M. Bohus

Eine regelmäßige Fortbildung und Supervision verstehe ich als Selbstverständlichkeit, um auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu bleiben und so meinen Patienten bestmöglich gerecht werden zu können.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Traumatisierungen/ traumatische Erfahrungen/ EMDR  
  • Angsterkrankungen
  • Depressionen
  • Selbstwertproblematiken
  • Stressbedingte Störungen
  • Essstörungen

Persönliche Ausrichtung

Ich verfolge in meiner Arbeitshaltung einen ganzheitlichen Ansatz und verbinde verhaltenstherapeutische Ansätze sowohl mit bewegungstherapeutischen als auch mit traumatherapeutischen Elementen. Dies alles wird in einem ressourcenorientierten und bio – psycho – sozialem Blickwinkel betrachtet und auf die einzelnen Bedürfnisse und Themenschwerpunkte des Patienten abgestimmt.